Achtsamkeit von Herzen

Mit dem Meer verschmelzen

Meine Lieben

Es ist schon wieder einige Zeit her, seit ich ins Meer gehüpft bin um zu tauchen. Wobei gehüpft gerade masslos übertrieben ist, denn mit dem Trocken-Tauchanzug ist es schon eher eine beschwerliche Geschichte ins Wasser zu steigen mit den vielen Kilos, die mich unter Wasser halten, aber davon wollte ich gar nicht erzählen 🙂

Erst als ich im Wasser war und mit meinen geliebten Fischen reden konnte, merkte ich wie sehr mir die Unterwasser Welt gefehlt hat.

Dieses Verbundensein mit dem Meer, dieses schwerelos sein, diese Ruhe im Meer. Das wir nur zu zweit getaucht sind, hat das alles noch einmal ruhiger gemacht. Wie als Dank gab es eine Stelle wo ein Zackenbarsch, ein Spitzkopf-Zackenbarsch und ein Amsel Lippfisch ganz Nahe waren, alle 3 absolute Lieblingsfische von mir. Als Krönung kreiste noch eine Makrele über unsere Köpfe.

Eine Begegnung wie aus einer anderen Welt. Für mich war es wie Dankbarkeit, dass ich die viele Arbeit für den SeaAwareness Kongress gemacht habe und es machte mich einfach NUR Glücklich, berührt, in meiner Seele getroffen.

Dass die Makrele, die sonst in riesigen Schwärmen unterwegs ist, alleine war, hat mich natürlich nicht besonders glücklich gemacht, aber dass sie sich zeigte natürlich schon.

Doch ich bin glücklich, dass ich die Ehre habe am Wandel der Welt/Meer aktiv teilnehmen zu dürfen.

Dies ist auch der Motor um weiter zu machen

Unterschriftklein-Nina-Premezzi

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Aware from heart

Thema von Anders Norén